Game Boxscore:

   « Go Back
Flensburg Baltics LL (11), Hamburg Marines II LL (3)
 
R H E
Flensburg Baltics LL 11 13 1
Hamburg Marines II LL 3 8 4

  Flensburg Baltics LL
Hitters AB R H RBI BB SO AVG
G. Niemann 5 1 2 3 0 0 0.400
L. Wegner 4 0 0 0 0 2 0.000
M. Polack 2 0 1 0 0 0 0.500
R. Sauer 3 1 0 1 1 0 0.000
L. Bartel 2 2 1 0 2 0 0.500
A. Adamitzki 3 1 1 1 2 0 0.333
M. Eichler 3 0 1 0 1 0 0.333
L. Juergensen 5 2 3 2 0 0 0.600
L. Falkowski 3 1 2 0 0 0 0.667
J. Wilke 4 1 2 3 0 1 0.500
Totals: 34 9 13 10 6 3 0.382

Batting
2B: Niemann, G. (11)
RBI: Niemann, G. 3 (38), Wilke, J. 3 (15), Sauer, R. (4), Juergensen, L. 2 (24), Adamitzki, A. (6)

Baserunning
SB: Bartel, L. 2 (21), Falkowski, L. 2 (16), Polack, M. 2 (17), Eichler, M. (19), Wilke, J. 2 (13), Juergensen, L. 4 (35), Adamitzki, A. 2 (9)
CS: Eichler, M. (2)

Fielding
A: Niemann, G. 3 (61), Bartel, L. (31), Wilke, J. 2 (28), Juergensen, L. (32)
PO: Niemann, G. 2 (19), Falkowski, L. (17), Eichler, M. 2 (79), Wilke, J. 2 (73), Juergensen, L. 7 (68), Wegner, L. 7 (80)
E: Wilke, J. (9)

  Flensburg Baltics LL
Pitchers IP H R ER BB SO HR ERA
G. Niemann 1 0 0 1 1 0 0.00
L. Bartel 7 3 2 2 0 0 3.00
Totals: 7 8 3 2 3 1 0 2.57

WP -- L. Bartel
 

SPIELBERICHT

In den Spitzenspielen der Landesliga standen sich am 20.08.2016 die Hamburg Marines II und Flensburg Baltics gegenüber.

Nach nur einem Run im ersten Inning durch die Baltics dachten alle Beteiligten an ein knappes Spiel. Dies änderte sich bereits im zweiten Inning. Die Marines II mussten 7 Runs hinnehmen davor sie wieder die Chance hatten zurück zu schlagen. Die Revanche blieb aus. Im dritten Inning schaffte es ein Marine bis zur dritten Base (LOB). Und so endete das Spiel nach dem fünften Inning mit dem unglaublichen Endstand von 0:16 für die Flensburg Baltics. Gordon Niemann, Pitcher der Baltics, hatte am Ende des Spiel einen Count von 19 batters faced während den Hamburger Pitchern 35 Schlagleute gegenüberstanden.

Im zweiten Spiel des Tages kamen die Baltics nur schwer in Fahrt. Die leicht geänderte Line-up und der neue Pitcher auf Seiten der Marines II machten den Flensburgern zu schaffen. Zwar konnte wie schon zuvor im ersten Inning ein Run vorgelegt werden, dennoch hielt die Defence noch nicht und so lagen die Baltics mit 3:1 hinten. Erst im vierten Inning gelang der Anschlussrun zum 3:2. Im fünften Inning dann endlich der Ausgleich durch Centerfielder Lars Falkowski, der verletzungsbedingt nach diesem Inning ausgewechselt wurde. Nun hatte die Baltics Blut geleckt, wollten und konnten das Spiel drehen. Das sechste Inning begann mit einem Hit des Flensburgers Jascha Wilke, der sich schnell durch 2 Stolen Base auf die dritte Base brachte. Der neue 3B-coach, Lars Falkowski, gab das Zeichen zum Bunt und schon lagen die Baltics bei 2 Outs mit 3:4 in Führung. Es gelangen noch 5 weitere Runs in diesem Inning. Im siebten Inning legten die Flensburger noch 2 Runs nach und so endete das Spiel mit 3:11.

Built with HTML5 and CSS3 - built by FlashWebdesign - Baltics Logo designed by Wedel Grafix

Bookmaker review site http://wbetting.co.uk/ for William Hill